Schriften von Wilhelm Kaltenborn


Illusion und Wirklichkeit. Die Genossenschaftsidee: Fortwährender Begleiter der menschlichen Geschichte.

Auf deutschen Antrag hin soll die Genossenschaftsidee immaterielles UNESCO Kulturerbe werden. Tatsächlich begleiten Genossenschaften die Entwicklung und die Geschichte des Menschen von Anbeginn an und gehören deshalb unabhängig von allen Erklärungen der UNESCO so oder so zum immateriellen Weltkulturerbe.

Das Buch ist ab sofort erhältlich.
[mehr...]

A forgotten past

The statutory obligation of all cooperatives to be affiliated to an auditing federation is a German speciality and is considered one of the reasons why there are relatively few cooperatives in Germany. Small cooperative companies, in particular, are often established as a registered association (e.V), a rather complex legal form, to avoid the costs entailed by a registered cooperative. Kaltenborn uses a wealth of material to prove that mandatory affiliation to auditing federations (Anschlusszwang), introduced with the amendment to the German ...
[mehr...]

Verdrängte Vergangenheit

In der Veröffentlichung „Verdrängte Vergangenheit. Die historischen Wurzeln des Anschlusszwanges der Genossenschaften an Prüfungsverbände“, belegt Kaltenborn mit umfangreichem Material, dass der Zweck des Anschlusszwangs nicht die Stärkung der wirtschaftlichen Kraft der Genossenschaften, sondern die Durchsetzung des Führerprinzips des NS-Staates war.
[mehr...]

Schein und Wirklichkeit

Kaltenborn analysiert das "Genossenschaftswesen" und kommt zu dem Schluss, dass dieses ein unbestimmter Begriff ist, der den Genossenschaftsgedanken in Deutschland eher vernebelt als erhellt, und er fordert die Verbände auf, sich weniger um die Rechtsform zu scheren, sondern im Sinne der Gründerväter um Partizipation, Förderung und Selbstbestimmung ihrer Mitglieder.
[mehr...]

Vision und Wirklichkeit

Anlässlich des Internationalen Jahres der Genossenschaften wurden erstmals die gesammelten Beiträge des Aufsichtsratsvorsitzenden der Zentralkonsum eG Wilhelm Kaltenborn veröffentlicht.
[mehr...]
1
2

Aktuell

Zwei interessante neue Beiträge zum Kammerzwang:
- Kammer-Lobbyismus als Innovationsbremse
- Nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichtes - wie weiter?

mehr ...

 Bei der Untersuchung der Wahlprogramme von sieben Parteien zur Bundestagswahl stellte sich Erstaunliches heraus.

mehr ...

Wählernähe vs. Lobbyismus - Kommentar zur Entscheidungsfindung eines Berichterstatters zur Novelle des GenG

mehr ...

 Zur Novelle des GenG: Wessen Interessen wurden vertreten, die der Genossenschaften oder die der Verbände?

mehr ...

Vielleicht ja nur ein verunglückter Versuch, Textbausteine zu kombinieren?

mehr ...